DATEN-SOUVERÄNITÄTS-MANAGER (DASOMAN)

Datenschutz und datenbasierte Geschäftsmodelle sind vereinbar. Moderne Analyseverfahren funktionieren auch mit unscharfen, anonymisierten Nutzerinformationen.

MOTIVATION

Big Data verändert die Welt. Die Menge verfügbarer und erzeugter Daten steigt permanent: 2017 liegt sie bei einem geschätzten Volumen von unvorstellbaren 7200 Exabyte. Auch die Möglichkeiten, diese Daten zu nutzen, entwickeln sich rasant. Bürgerinnen und Bürger haben dabei meist wenig Einfluss darauf, wie ihre Daten verwendet und weitergegeben werden. Oft fehlt auch die Transparenz darüber, welche Daten überhaupt erhoben werden und wie sicher diese sind. Die Europäische Union hat sich dieses Problems angenommen und setzt mit der Datenschutzgrundverordnung ab dem 25.05.2018 einen neuen Rechtsrahmen für die Massenspeicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten. Dies hat Auswirkungen auf bestehende technische Lösun-gen. Gänzlich neue Ansätze sind gefordert.

DaSoMan bietet dem Nutzer Selbstbestimmung und Transparenz über die von ihm zur Verfügung gestellten Daten, damit seine Datensouveränität nicht verhandelbar sein muss.

INNOVATIONEN UND PERSPEKTIVEN

Die Projektlösung trägt mit technischen Neuerungen dazu bei, den Zielkonflikt zwischen Datenschutz einerseits und Big Data getriebenen Geschäftsmodellen andererseits deutlich abzumildern. Der Daten-Souveränitäts-Manager kann in allen Branchen genutzt werden. Dort, wo besonders sensible Daten anfallen – wie im Finanz- oder Gesundheitsbereich – spielt er seine Vorteile aus: Er verschafft Anbietern von Anwendungen und Analysediensten Rechtssicherheit und Bürgerinnen und Bürgern mehr informationelle Selbstbestimmung.

ZIELE UND VORGEHEN

Ziel des Projektes ist es, den Endnutzern von Apps oder Webapplikationen mehr Transparenz und Entscheidungsmöglichkeiten über die Verwendung ihrer Daten zu verschaffen. Gleichzeitig soll den Datenverwertern die Möglichkeit eines rechtskonformen Umgangs mit den Nutzerdaten ermöglicht werden. Dafür wird der Daten-Souveränitäts-Manager (DaSoMan) zwischen Endnutzer und Datenverwerter gestellt. Diese Software verwaltet die Daten und Berechtigungen des Endnutzers, gibt ihm Hinweise, wenn die Datenübertragung Rückschlüsse auf seine Identi-tät zulässt und ermöglicht ihm, Nutzereinstellun-gen entsprechend zu ändern. Auf der anderen Seite profitiert der Datenverwerter von dieser Software, weil sie ihm die Daten gesetzeskonform anonymisiert übermittelt und gleichzeitig eine Analyse der Daten vornimmt, sodass er die für ihn wichtigen Informationen trotzdem erhält.

Durch die DaSoMan Multisided Platform werden unterschiedlichen Verwendungsmöglichkeiten für mehrere Aktoren berücksichtigt, dies ermöglicht einen Mehrwert für Kunden und Dienstanbieter.

Technische Arbeitsziele

  • Integration neuartiger Sicherheitsaspekte in Cloudtechnologie.
  • Implementierung und Integrierung von Softwarekomponenten zur Realisierung eines zuverlässigen Datenschutzkonzeptes.
  • Nutzung und Integration von Verschlüsselungsalgorithmen in hybriden Empfehlungssystemen.
  • Sichere Verschlüsselung für Datenübertragung.

Wissenschaftliche Arbeitsziele

  • Konzeption eines Datenschutzkonzeptes, um Datensicherheit und Big-Data zu verknüpfen.
  • Entwicklung eines Zertifizierungsmechanismus für Software-Anwendungen.
  • Implementierung von individualisierten und personalisierten Dienste mit Aufmerksamkeit auf Data Privacy.
  • Proaktive und kontextbasierte Empfehlungen für den Nutzer.

Anwendungsziele

  • Datentransparenz als Entscheidungskriterium für die Nutzung von Softwareanwendungen.
  • Erschließung neuer Märkte für innovativen Geschäftsmodelle auf Datenschutz basiert.
  • Entwicklung eines innovativen Ansatzes, der mit Methoden des maschinellen Lernens die Qualität der Anonymisierung bzw. Pseudonymisierung verbessert.

NEWS & MEDIA

Aktuelle News

Kick-Off Workshop in Karlsruhe

Am 02.02.18 fanden sich die Projektpartner und der Projektträger VDI des Forschungsvorhabens DaSoMan zum offiziellen Kick-Off Workshop in Karlsruhe zusammen. Im ganztägigen Workshop konnten künftige Projektziele konkretisiert und die nächsten Schritte definiert werden.






Die Vorbereitungen für den Kick-Off Workshop sind abgeschlossen

Zum offiziellen Kick-Off trifft sich das DaSoMan Konsortium und der Projektträger VDI in den Räumlichkeiten des Konsotialsführers let's dev GmbH & Co. KG auf dem Gelände Alter Schlachthof in Karlsruhe.






Offizielles DaSoMan Logo

Pünktlich zu Projektstart präsentieren wir das offizielle Logo für das Forschungsvorhaben DaSoMan.







Aktuelle Tweets